Die zweite Woche

brachte einige Veränderungen für unsere Mannschaft, neben futtern und schlafen wurde versucht die Hinterbeinchen zum Laufen zu nutzen. Die ersten Versuche schlugen, wie nicht anders zu erwarten, fehl. Aber, von Aufgeben keine Spur! Sobald man genug Energie in sich spürte, wurden ein oder mehr Versuche unternommen. Jetzt, am Ende der Woche können alle  sicher auf allen Vieren stehen und auch, wenn auch noch wackelig, ein paar Schritte laufen. Auch die kleinen spitzen Krällchen wurden schon das erste Mal vosichtig gekürzt. Nach einem ordentlichen Schluck Milch waren alle satt und müde und somit ganz brav dabei. Ansonsten wird es jeden Tag ein wenig lebendiger in der Welpenkiste.
Oh, es gibt noch etwas zu berichten: alle unsere Kleinen gehen bereits mit offenen Augen durch die Welt.
 

Wir wachsen täglich! 

 

Wer schläft, sündigt nicht!

 

Wir haben uns verändert. Erkennt ihr uns wieder ?

 
Herr Dunkelblau
 

Herr Hellgelb

 
Herr Dunkelgrün
 
Frl. Hellblau
 
Frl. Hellgrün
 
Herr Dunkelorange
 
Frl. Hellorange
 
Frl. Dunkelgelb
 
Frl. Dunkelrosa
 
Herr Dunkelrot
 
Frl. Hellrot
 

So, nun ist die zweite Woche beendet!

Es gab die erste Wurmkur, nicht lecker,

aber von allen gut vertragen und brav geschluckt.

Besser war die erste Fleischmahlzeit,

rohes feines Tatar aus der Hand gefüttert.

Danach wurde gut geschlafen und

schon einmal von der dritten Woche getäumt!